CoMinGreat – Konzeption einer Mikro­schad­stoff-Plattform für die Großregion

Competence platform for micro-pollutants in the Greater Region

Das Projekt CoMinGreat dient der Sammlung und Harmonisierung von Wissen zum Themenfeld Mikroschadstoffe in der Großregion, dem Ausbau vorhandener Kompetenzen, dem Wissenstransfer, sowie der Förderung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit. Hierzu soll eine Internetplattform, kombiniert mit einer interaktiven Karte erstellt werden. Hinzu kommt ein Informations- und Demonstrationszentrum als zentrale Anlaufstelle für die Akteure und Entscheidungsträger in der GR sowie die interessierte Öffentlichkeit.

Ein weiteres Ziel ist die Entwicklung modellgestützter Planungsinstrumente, welche die Konzeption immissionsbasierter und ressourcenorientierter Betriebsstrategien zur Emissionsminderung ermöglichen. Dazu werden verschiedene Verfahren zur Mikroschadstoffelimination parallel auf einer Referenzkläranlage errichtet, vergleichend erprobt und gleichzeitig modelltechnisch
abgebildet.

Projektinformationen

Förderprogramm

Grenzüberschreitendes Programm zur Europäischen Territorialen Zusammenarbeit 2014-2020 INTERREG V A „Großregion“. Zur Großregion zählen Lothringen, die Wallonie, Luxemburg, Teile von Rheinland-Pfalz und das Saarland.

Laufzeit

01.01.2021 – 31.12.2022

Gesamtkosten des Projekts

1.953.993,13 Euro

Davon EFRE-Fördermittel:

1.172.395,86 Euro (60 %)

Infografik

Projektvideo

Neues von Comingreat